Welt auf einen Blick
AGB | Impressum | Datenschutz | Quellen |
Home - gute Staaten - schlechte Staaten .

Logo

Nobelpreisträger

Nobelpreisträger für Frieden

Übersicht über alle Nobelpreisträger für Chemie / Medizin / Physik |
Übersicht über alle Nobelpreisträger für Frieden / Literatur / Wirtschaft |
Nobelpreisträger für Chemie: von 1901 - 1945 | von 1946 - 1979 | von 1980 - 2005 |
Nobelpreisträger für Frieden: von 1901 - 1945| von 1946 - 1979 | von 1980 - 2005
Nobelpreisträger für Literatur: von 1901 - 1945 | von 1946 - 1979 | von 1980 - 2005 |
Nobelpreisträger für Medizin: von 1901 - 1945 | von 1946 - 1979 | von 1980 - 2005
Nobelpreisträger für Physik: von 1901 - 1945 | von 1946 - 1979 | von 1980 - 2005 | Nobelpreisträger für Wirtschaft (ab 1969)

Nobelpreisträger für Frieden

Jahr Name (Land), Mini-Biographie, Links und Quelle Wikipedia, Stand: Januar 2006 Grund der Verleihung
1901 Jean Henri Dunant (* 8.5.1828 in Genf; † 30.10.1910 in Heiden), auch Henry Dunant oder Henri Dunant, Schweizer Geschäftsmann und ein Humanist christlicher Prägung Gründer des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes
Frédéric Passy (* 20.5.1822 in Paris; † 12.6.1912 in Neuilly-sur-Seine) französischer Parlamentarier und Humanist Gründer der Friedensgesellschaft Frankreichs („Société Française pour l'arbitrage entre nations“)
1902 Élie Ducommun (* 19.2.1833 in Genf, † 7.12. 1906 in Bern) Schweizer Journalist, Geschäftsmann vom „Ständigen Internationalen Friedensbüro“ (Bureau International Permanent de la Paix) in Bern;
Charles Albert Gobat (* 21.5.1843 in Tramelan, Kanton Bern; † 16.3.1914 in Bern) Schweizer Politiker von der „Allgemeinen Interparlamentarischen Union“ (Inter-Parliamentary Union) in Bern.
1903 Sir William Randal Cremer (* 18.3.1828 in Fareham; † 22.7.1908 in London) britischer Politiker von der „Internationalen Schiedsliga“ (International Arbitration League).
1904 Institut de droit international“ (Belgien) (Institut für Völkerrecht)
1905 Baronin Bertha von Suttner (* 9.6.1843 in Prag; † 21.6. 1914 in Wien) österreichische Pazifistin und Schriftstellerin (Pseudonym B. Oulot) geb. Gräfin Kinski von Chinic und Tettau, vom „Permanent International Peace Bureau“
1906 Theodore Roosevelt (* 27.10.1858 in New York City; † 6.1.1919 in Oyster Bay, New York) seit 1900 unter William McKinley Vizepräsident USA für die Vermittlungsrolle im Friedensvertrag zwischen Russland und Japan von 1905.
1907 Ernesto Teodoro Moneta (* 20.9.1833 in Mailand; † 10.2.1918 ebenda) italienischer Publizist und Politiker Präsident der Lombardischen Friedensliga
Louis Renault (* 21.5.1843 Autun, † 8.2.1918 Barbizon) französischer Jurist Professor für Internationales Recht
1908 Klas Pontus Arnoldson (* 27.10.1844 in Göteborg; † 20. 2.1916 in Stockholm) schwedischer Journalist, Politiker Gründer der Schwedischen Friedens- und Schiedsliga
Fredrik Bajer (* 21.4.1837 in Vesteregede; † 22.1. 1922 in Kopenhagen) dänischer Politiker und Parlamentarier Ehrenpräsident des Ständigen Internationalen Friedensbüros
1909 Auguste Beernaert (* 26.7.1829 in Ostende, † 6.10. 1912 in Luzern) belgischer Jurist und Politiker Mitglied des Internationalen Schiedsgerichtshofs im Haag
Paul Henri d'Estournelles de Constant (* 22.11. 1852 in La Fléche; † 15.5.1964 in Paris),Baron de Constant de Rebequed (Frankreich) Gründer und Präsident der Französischen Parlamentarischen Gruppe für freiwillige Schiedsgerichtsbarkeit und Gründer des Komitees für die Verteidigung nationaler Interessen und internationaler Versöhnung
1910 Bureau International Permanent de la Paix“ (Bern) (Ständigen Internationalen Friedensbüros)
1911 Tobias Asser (* 28.4.1838 in Amsterdam; † 29.7.1913 in Den Haag) niederländischer Jurist und Politiker Organisator der Internationalen Konferenz für Privatrecht im Haag
Alfred Hermann Fried (* 11.11.1864 in Wien; † 4.5. 1921 ebd.) österreichischer Pazifist und Schriftsteller Gründer der Zeitschrift „Die Waffen nieder“ (später umbenannt in „Die Friedens-Warte“)
1912 Elihu Root (* 15.2.1845 in Clinton (Clinton-County, Bundesstaat New York); † 7.2.1937 in New York City) US-amerikanischer Jurist und Politiker Autor verschiedener Schiedsverträge
1913 Henri La Fontaine (* 22.4.1854 in Brüssel, † 14.5. 1943 in Brüssel) belgischer Jurist und Politiker Präsident des Ständigen Internationalen Friedensbüros
1914, 1915, 1916, 1918, 1923, 1924, 1928, 1932 nicht verliehen
1917 Internationales Komitee vom Roten Kreuz (Genf) Einsatz für Verwundete im Ersten Weltkrieg
1919 Thomas Woodrow Wilson (* 28.12.1856 in Staunton, Virginia, USA; † 3.2.1924 in Washington (D.C.)) von 1913 bis 1921 Präsident der USA Gründer des Völkerbundes
1920

Léon Victor Bourgeois (* 29.5.1851 in Paris, Frankreich; † 29.9.1925 in D'Oger) französischer Jurist und Staatsmann

Präsident des Völkerbundes
1921 Karl Hjalmar Branting (* 23.11.1860 in Stockholm, † 24.2.1925 in Stockholm) schwedischer Politiker, Reichstagsabgeordneter und mehrfach Premierminister Schwedischer Delegierter im Rat des Völkerbundes
Christian Lous Lange (* 17.9.1869 in Stavanger; † 14.2.1938 in Oslo) norwegischer Politiker Generalsekretär der Allgemeinen Interparlamentarischen Union
1922 Fridtjof Nansen (* 10.10.1861 in Store Frøen bei Christiania (Oslo); † 13.5.1930 in Lysaker) norwegischer Zoologe, Polarforscher, Philanthrop und internationaler Staatsmann Erfinder des so genannten Nansen-Passes für Flüchtlinge
1925 Austen Chamberlain (* 16.10.1863 in Birmingham; † 17. 3.1937 in London) britischer Politiker und Außenminister Verhandlungspartner des Vertrages von Locarno.
Charles Gates Dawes (* 27.8.1865 in Marietta, Ohio; † 23.4.1951 in Evanston, Illinois) von 1925 bis 1929 US-Vizepräsident Begründer des Dawes-Plans.
1926 Aristide Briand (* 28.3.1862 in Nantes, Frankreich; † 7. 3.1932 in Paris) zwischen 1909 und 1932 wechselnd die Ämter des französischen Ministerpräsidenten, das des Unterrichts- oder des Außenministers für die Beiträge zum Vertrag von Locarno und zum Dawes-Plan
Gustav Stresemann (* 10.5.1878 in Berlin; † 3.10. 1929 in Berlin) deutscher Politiker, Reichskanzler sowie Außenminister Verhandlungspartner des Vertrages von Locarno
1927 Ferdinand Buisson (* 20.12.1841 in Paris; † 16. 2.1932 in Paris) französischer Pädagoge und Politiker Gründer und Präsident der „Ligue des Droits de l'Homme“ (Liga für Menschenrechte)
Ludwig Quidde (* 23.3.1858 in Bremen; † 4.3.1941 in Genf), deutscher Historiker, Publizist, Pazifist und linksliberaler Politiker Teilnehmer an verschiedenen Friedenskonferenzen
1929 Frank Billings Kellogg (* 22.12.1856 in Potsdam, N.Y., USA; † 21.12.1937, St. Paul, Minn., USA) US-amerikanischer Jurist und Diplomat Verhandlungspartner des Briand-Kellogg-Pakts
1930 Nathan Söderblom (* 15.11.1866 in Trönö, † 12.7. 1931 in Uppsala) protestantischer Theologe in Schweden für den Einsatz in der Ökumene
1931 Jane Addams (* 6.9.1860 in Cedarville, Illinois; † 21.5.1935 in Chicago) Feministin, Sozialarbeiterin, Soziologin und eine engagierte Journalistin der Friedensbewegung (USA) Präsidentin der „Women's International League for Peace and Freedom“
Nicholas Murray Butler (* 2.4.1862 in Elizabeth; † 7. 12.1947 in New York) Philosoph und Publizist (USA) für seinen Einsatz für den Briand-Kellogg-Pakt
1933 Sir Ralph Norman Angell-Lane auch bekannt unter den Namen Norman Angell oder Ralph Lane (* 26.12.1874 in Holbeach; † 7. 10.1967 in Croydon) britischer Schriftsteller und Publizist Mitglied der Exekutivkommission des Völkerbunds und des Nationalen Friedensrats
1934 Arthur Henderson (* 13.9.1863 in Glasgow; † 20. 10.1935 in London) britischer Politiker Vorsitzender der Konferenz zur Entwaffnung des Völkerbundes (1932–1934)
1935 Carl von Ossietzky (* 3.10.1889 in Hamburg; † 4.5. 1938 in Berlin) deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist Pazifist und Journalist, das Deutsche Reich verbietet daraufhin seinen Staatsbürgern die Annahme des Preises.
1936 Carlos Saavedra Lamas (* 1.11.1878 in Buenos Aires, Argentinien; † 5.5.1959 ebenda) argentinischer Rechtswissenschaftler und Politiker Präsident des Völkerbundes und Vermittler im Konflikt zwischen Paraguay und Bolivien (1935).
1937 Robert Cecil, 1. Viscount Cecil of Chelwood (Lord Edgar Algernon Robert Gascoyne Cecil) (* 14.9.1864 in Salisbury, † 24.11.1958 in Turnbridge Wells (Kent)) britischer Politiker und Diplomat Gründer und Präsident der Internationalen Friedenskampagne
1938 Office international Nansen pour les réfugiés (Internationales Nansen-Amt für Flüchtlinge)
1939, 1940, 1941, 1942, 1943 nicht verliehen
1944 Internationales Komitee vom
Roten Kreuz
Einsatz für Verwundete und Flüchtlinge im Zweiten Weltkrieg
1945 Cordell Hull (* 2.10.1871 Pickett County, Tennessee; † 23.7.1955 in Bethesda, Maryland) Jurist, von 1933-1944 Außenminister der USA Mitgründer der Vereinten Nationen

Empfehlungen zum Thema Nobelpreisträger:

letzte Bearbeitung: 8.4.2007

nach oben

Weltweite Informationen / worldwide information / les informations mondials:
Afrika - Amerika - Asien - Australien - Berlin - Deutschland - Europa - Frankreich - Italien - Mallorca - Österreich - Schweiz - Spanien - Tunesien - USA - die Welt

© 2002-2018 SeBaWorld, Sebastian Barzel, Berlin, Mitglied der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin
Alle Angaben ohne Gewähr! Der Betreiber der Seite übernimmt keine Verantwortung für die verlinkten Seiten!
Dies ist eine historische Seite, sie wird nicht mehr bearbeitet!
Die Aktualität entspricht der letzten Bearbeitung der jeweiligen Einzelseite!

kostenlos bei www.house27.ch